Languages





UEBER-VIBI


VIBI ist die Visuelle Bibel.
VIBI IST VISUELLE BIBEL
Durch Bilder und Gebärdenvideos können die spannenden Geschichten von Jesus und anderen Menschen leicht verstanden werden.
SPANNENDE GESCHICHTEN MIT PERSONEN UND JESUS
BILDER MALEN UND GEBÄRDEN
LEICHT VERSTÄNDLICH
Das Ziel ist, dass Gehörlose und andere Menschen die Bibel leicht verstehen können.
ZIEL VIBI:
GEHÖRLOSE UND ANDERE PERSONEN
KÖNNEN VISUELLE BIBEL LEICHT VERSTEHEN
Die VIBI besteht aus:
1. Gemalten Bildern
2. Videos in Österreichischer Gebärdensprache und Internationalen Gebärden sowie
3. Texten in Deutsch und Englisch.

VIBI HAT 3 MÖGLICHKEITEN:
1. BILDER GEMALT LEICHT VERSTÄNDLICH
2. ÖSTERREICHISCHE GEBÄRDENSPRACHE UND INTERNATIONALE GEBÄRDEN
3. TEXT EINFACH DEUTSCH UND ENGLISCH

Das Projekt VIBI hat bei den Barmherzigen Brüdern Linz angefangen.

VIBI PROJEKT ANFANG
BARMHERZIGE BRÜDER LINZ
In Österreich gibt es 3 Lebenswelten.
Die erste wurde 1999 in Schenkenfelden eröffnet. Die anderen sind in Pinsdorf und Wallsee.

ÖSTERREICH DA 3 LEBENSWELTEN.
DIE ERSTE IST IN SCHENKENFELDEN 1999 GEGRÜNDET.
DIE ANDEREN SIND IN PINSDORF UND WALLSEE.

In den Lebenswelten werden Gehörlose mit Mehrfachbehinderung
(zum Beispiel Blinde, Rollstuhlfahrer oder geistig Beeinträchtigte) betreut.
Dabei findet ein guter Austausch untereinander statt.

LEBENSWELT INHALT:
GEHÖRLOSE PERSON MIT MEHRFACHBEHINDERUNG
(ZUM BEISPIEL BLIND, IM ROLLSTUHL, GEISTIG BEEINTRÄCHTIGT)
GEMEINSCHAFT MIT HÖRENDEN

Gute Gemeinschaft zwischen Gehörlosen und Hörenden ist dabei sehr wichtig. Alle begegnen sich auf gleicher Augenhöhe und essen auch gemeinsam.
GEHÖRLOSE UND HÖRDENDE SIND GLEICH WICHTIG
GEMEINSAM ESSEN UND PLAUDERN
GUTE GEMEINSCHAFT

Die Lebenswelten wurden von Prim. Dr. Johannes Fellinger gegründet. Ihm ist sehr wichtig, dass Jesus im Zentrum der Gemeinschaft steht.
GRÜNDER: JOHANNES FELLINGER, ARZT
WICHTIG: JESUS IM ZENTRUM DER GEMEINSCHAFT

3 mal in der Woche gibt es eine gemeinsame Andacht. Hier werden Geschichten von Jesus erzählt. Es wird viel gebärdet und gemalt.
3 MAL IN WOCHE GIBT ES ANDACHT.
DA WIRD VIEL GEBÄRDET UND GEMALT.

Zentrum dieser Andachten in den Lebenswelten ist Jesus und seine Sorge für uns, seine Vergebung und seine Beziehung und Gemeinschaft mit uns Menschen.
ANDACHT ZENTRUM: JESUS
SORGEN, VERGEBEN, GEMEINSCHAFT UND BEZIEHUNG MIT MENSCHEN

Wenn Personen innerhalb der Lebenswelt streiten und ganz böse aufeinander sind, denkt man gemeinsam daran, dass Jesus gesagt hat, dass wir einander vergeben sollen. Diese Vergebung haben viele Menschen schon erleben dürfen.
LEBENSWELT GEMEINSCHAFT BEISPIEL:
PERSONEN STREITEN, BÖSE AUFEINANDER
JESUS SAGT: BLEIBT RUHIG! EINAND VERGEBEN!
PERSONEN HABEN VERGEBUNG SCHON SELBST ERLEBT

Jesus sagt auch, dass wir den Schwächeren helfen sollen. Auch das haben die Menschen in den Lebenswelten schon erlebt. Von den Geschichten von Jesus können alle viel lernen.
ANDERES BEISPIEL:
PERSONEN SCHWACH HELFEN
JESUS SAGT: HELFT EINANDER!
DAS HABEN PERSONEN IN LEBENSWELT SCHON ERLEBT.
Die Geschichten, die immer freitags in der Andacht erzählt und gemalt werden, sind Ausgangspunkt für die VIBI.
GESCHICHTEN BIBEL FREITAGS ERZÄHLEN IN ANDACHT
ANFANG VON VIBI PROJEKT
Prim. Dr. Johannes Fellinger erzählt in Andacht kreativ die Geschichten von Jesus, in dem er Bilder malt und gebärdet.
IN ANDACHT: JOHANNES FELLINGER KREATIV
VIELE BILDER MALEN UND ERZÄHLEN
Durch die Bilder kann er die Liebe von Jesus zu uns Menschen darstellen.
BILDER ZEIGEN LIEBE VON JESUS
Jede Geschichte hat ungefähr 10 Bilder. Mitarbeiter und Bewohner erfassen so visuell die Zusammenhänge.
JEDE GESCHICHTE UNGEFÄHR 10 BILDER
BEWOHNER UND MITARBEITER VISUELLE GESCHICHTEN LEICHT VERSTEHEN

Prim. Dr. Fellinger hat schon sehr viele Bilder gemalt. Sein Wunsch ist es, diese im Internet zu veröffentlichen.
VIBI CHEF ARZT FELLINGER SCHON VIELE BILDER GEMALT
SEIN WUNSCH: VERÖFFENTLICHEN ZEIGEN IN INTERNET

Ernst Haidenthaler, ein Freund von Prim. Dr. Johannes Fellinger ist verstorben. Durch Spenden der Hinterbliebenen kann VIBI finanziert werden.
JOHANNES FELLINGER FREUND: ERNST HAIDENTHALER GESTORBEN

VIEL GELD GESPENDET

JETZT VIBI MÖGLICH
Das Team, von links nach rechts:
Prim. Dr. Johannes Fellinger, Neurologe und Psychiater sowie Maler
Martin Gebetsberger, gehörlos, Kommunikationstrainer und Gebärdensprachlehrer
Martin Haunschmid, Programmierer
Sonja Faschinger, Grafikerin mit Gebärdensprachkompetenz

Hinter dem Team stehen die Barmherzigen Brüder Linz.
TEAM:
JOHANNES FELLINGER: ARZT NEUROLOGE PSYCHIATER KÜNSTLER
MARTIN GEBETSBERGER: GEHÖRLOS, KOMMUNIKATIONSTRAINER, GEBÄRDENLEHRER
MARTIN HAUNSCHMID: INTERNET WEBSEITE MACHEN
SONJA FASCHINGER: GRAFIK UND GEBÄRDENSPRACH KOMPETENZ


ARBEIT ZUSAMMENHANG: BARMHERZIGE BRÜDER LINZ

Im Moment werden die Geschichten auch mit englischen Texten und mit Internationalen Gebärden gezeigt. Falls Interesse besteht, werden in der Zukunft vielleicht auch andere Sprachen angeboten.
JETZT DA TEXT DEUTSCH UND ENGLISCH
GEBÄRDEN ÖSTERREICH UND INTERNATIONAL
ZUKUNFT MÖGLICH WENN INTERESSE
ANDERE SPRACHEN TEXT UND GEBÄRDEN