Languages

Die ersten Jünger

Markus 1,14-20

IS
Video

Jesus geht nach Galiläa und erzählt die frohe Botschaft von Gott.

JESUS GEHT NACH GALILÄA. ER ERZÄHLT DIE GUTE UND FROHE BOTSCHAFT VON GOTT.

Jesus sagt: Gott ist nahe! Ändert euer Leben und vertraut Gott!“

JESUS SAGT: „GOTT IST NAHE! ÄNDERT EUER LEBEN! VERTRAUT AUF GOTT!“

Jesus kommt an einen See. Er sieht zwei Fischer, die mit ihren Netzen fischen. Sie heißen Simon und Andreas und sind Brüder.

JESUS KOMMT AN EINEN SEE. ER SIEHT ZWEI FISCHER. SIE FISCHEN MIT NETZEN. SIE HEISSEN SIMON UND ANDREAS. SIE SIND BRÜDER.

Jesus sagt zu ihnen: „Kommt! Folgt mir nach!“

JESUS SAGT ZU IHNEN: „KOMMT! FOLGT MIR NACH!“

„Ich werde euch zu Menschen machen, durch welche viele Menschenleben für Gott gewonnen und gerettet werden können!“

„ICH WERDE EUCH ZU MENSCHEN MACHEN, DURCH DIE VIELE MENSCHEN GERETTET WERDEN KÖNNEN.“

Die beiden Männer legen sofort ihre Netze weg und folgen Jesus.

DIE BEIDEN LEGEN IHRE NETZE WEG. SIE FOLGEN JESUS.

Jesus und die beiden gehen weiter. Sie sehen zwei andere Fischer namens Jakobus und Johannes. Sie reparieren gerade ihre Netze. Ihr Vater heißt Zebedäus.

JESUS UND DIE BEIDEN GEHEN WEITER. SIE SEHEN ZWEI ANDERE FISCHER. SIE HEISSEN JAKOBUS UND JOHANNES. SIE REPARIEREN GERADE IHRE NETZE. IHR VATER HEISST ZEBEDÄUS.

Jesus sagt auch zu ihnen: „Kommt und folgt mir nach!“ Die beiden Söhne lassen ihren Vater, ihre Arbeit und ihren Lohn zurück und folgen Jesus.

JESUS SAGT: „KOMMT UND FOLGT MIR NACH!“ DIE BEIDEN SÖHNE VERLASSEN IHREN VATER UND IHRE ARBEIT. SIE FOLGEN JESUS NACH.

verse: 
Markus 1,14-20